geb. 1961 in Saalfeld /Thüringen

  • aufgewachsen und Schule in Dresden
  • als Kind 5-jährige Tanzausbildung
  • 1980/81 Abitur & Berufsausbildung
  • 1985-88 Studium Kulturwissenschaft
  • 1988-91 Arbeit als Veranstalter / Leiter des Kulturzentrums SCHEUNE Dresden

 

parallel dazu:               

  • 1985  Mitbegründung der freien Theatergruppe  'statt-theater FASSUNGSLOS'   
  • Schauspielunterricht, Sprecherziehung, Pantomime,
  •  Bassunterricht bei Jäcki Reznicek  (Silly, Pankow)

 

seit 1991 freiberuflich als Schauspieler und Musiker tätig

 

  • Arbeit als Schauspieler und Musiker mit dem statt-theater FASSUNGSLOS: ca. 30 Theaterproduktionen, mehrere TV- Produktionen (ZDF/ 3SAT), Hörfunkproduktionen (Bayerischer Rundfunk, WDR),  eine CD (gemeinsam mit Ernst Jandl), Koproduktionen mit dem Theater Junge Generation Dresden, Teilnahme und Preise bei diversen Theaterfestivals (NRW, Dresden, Berlin, Salzburg, Zürich, Hradec Kralove/CR, St. Vith/Belgien);  Gastspiele in ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Belgien und Tschechien

 

Als Schauspieler und/oder Musiker

 

  • in verschiedenen Theaterproduktionen,  u.a. am Societaetstheater Dresden, Staatsschauspiel Dresden, Theater Junge Generation, Komödie Dresden, Theater Wechselbad Dresden, Karl-May-Bühne Hohenstein-Ernstthal, Tournee-Theater Comedia Saxonia, Restaurant-Theater Merlins Wunderland, werkstatt.DRAMATEN, Hoftheater Dresden, Richard-Wagner-Spiele Graupa
  • Seit  2003 Märchenlesungen für Erwachsene in der Yenidze Dresden, auf Schloss Weesenstein u.a.
  • Improvisationstheater/Theatersport mit dem „stegreif-theater dresden“

Als Musiker

  • Kontrabaß/Baßgitarre, Gitarre, Mandoline, Banjo, Gesang u.a.
  • 1995 – 2005 bei  „SOFA # 8“ (mit Thomas Eisen, voc, g, und Matthias Thomser, p, voc),  damit unzählige Konzerte,  mehrere "LateNiteShows" für das Societaetstheater Dresden („Warm Beer, Cold Women“, „Girls, Girls, Girls“); 
  • 2000/2001 mit "PURGATORY FOUR"  Tom Waits-Abend "Strange Weather" am Staatsschauspiel/ Schlosstheater Dresden
  • 1998/99  Akustik-Trio „The B-Sides“ mit Nele Nitzsche (voc) und Claudia Melde (v)
  • 2002 - 2010: "Ich will lachen - ich will weinen" -  Liebeslieder und andere Gemeinheiten - mit Kati Grasse (Gesang) und Matthias Thomser (p)
  • seit 2012 bei den "Elbhangzombies"

Als Sprecher

  • diverse Hörspiele, Fachhörbücher (Beuth-Verlag, TU Dresden), Audiofeuilleton, Werbung, Image-CD, Image-Clips  u.v.a.
  • Moderation von Veranstaltungen für Stadt der Wissenschaft 2006, Moritzburgfestival, TanzZentrum Dresden, GlaxoSmithKline GmbH, Apogepha GmbH, DRK-Landesverband Sachsen, Lingnerschloss Dresden u.v.a.
  • Moderation in der Rolle von Figuren der Zeitgeschichte, wie z.B. Karl August Lingner, Richard Wagner, Karl May, Henry Dunant (Gründer des Roten Kreuzes)

Film/TV

  • 1993 „Keiner ist der, der er sein wollte, als er es war“ mit dem statt-theater FASSUNGSLOS, Regie: Bruno Schneider, Produktion: ZDF
  • 1995 „vom vom zum zum. Reiseziel Ernst Jandl“ mit dem statt-theater FASSUNGSLOS und Ernst Jandl, Regie: Bruno Schneider, Produktion: 3SAT/ZDF
  • 2011 "Glockenspiel", Kurzfilm, Regie: Ferdinand Paul, Rolle: Vater
  • 2011 "Der Turm", Regie: Christian Schwochow, Produktion: TeamWorx /ZDF, Rolle: Nachbar
  • 2012 "Die Reichsgründung & Die nervöse Großmacht", Regie: Bernd Fischerauer, Produktion: Tellux-Film/ BR, Rolle: Graf Alajos Károlyi
  • 2014 "Zug in die Freiheit", Regie:S. Dehnhardt/ M. Schmidt, Produktion: MDR/arte/Broadview TV, Rolle: Hans Modrow
  • 2015 "Olaf verbessert die Welt", Einspielfilm, MDR/ constantin entertainment, Rolle: Flugkapitän

Robby Langer
Robby Langer

Jahr Titel Theater Regie Rolle
2016 "Ein Stück vom Himmel oder Wenn ich erst ewig bin" von Johannes Gärtner Richard-Eagner-Spiele Graupa Bei Dresden Matthias Nagatis Richard Wagner
2015 Der RING der NIEgelungen - FASSUNGSLOS verspielt WAGNER statt-theater FASSUNGSLOS / Societaetstheater Dresden Langer&Quosdorf Herr Langer
2014 Klosterfrauen küssen heiß! Restaurant-Theater Merlins Wunderland Dresden Matthias Nagatis Bruder Franziskus
2013 "Wagners Welt: Dresden" von Johannes Gärtner Richard-Wagner-Stätten Graupa bei Dresden Johannes Gärtner Richard Wagner
2012 "Der Impresario von Smyrna" von Carlo Goldoni Batzdorfer Barockfestspiele Tom Quaas Pasqualino
2011 "Von Herrschern, Geistern und Gesängen" Gellert-Bühne Niederau Ensemble Gellert, Casanova u.a.
2010 "Die THEATRUM MUNDI Weihnachtsgeschichte" Hoftheater Dresden Ensemble verschiedene
2010 "Katastrophen für Anfanger" Ein solides Verwirrspiel nach Texten von Slawomir Mrozek statt-theater FASSUNGSLOS / Societaetstheater Dresden Tom Quaas verschiedene
2009 "Die Wunderlandklinik" Restaurant-Theater Merlins Wunderland Beckert & Till Herr Pechmarie
2009 "Vergessen & Vergessen & Vergessen" - Bruchstücke Heiner Müller werkstatt.DRAMATEN / Trinitatiskirchruine Dresden Lutz Graf Der Mann im Fahrstuhl
2008 "PARZIVAL - Kurzoper aus dem deutschen Wald" statt-theater FASSUNGSLOS / Beckert & Till / Societaetstheater Dresden Volker Metzler Parzival
2008 "Let's talk about Sax" Restaurant-Theater Merlins Wunderland Beckert & Till Herr Kaiser
2007 "Piraten auf hoher See" Restaurant-Theater Merlins Wunderland Beckert & Till König August
2007 "Polly" von John Gay Batzdorfer Barockfestspiele Tom Quaas Cawawkee, Pirat, Dienstmädchen
2007 "Geschlossene Gesellschaft" von Jean Paul Sartre Societaetstheater Dresden Thomas Stecher / Andreas Nattermann Der Kellner
2007 "Blindekuh mit Winnetou" von W.D. Gööck Restaurant-Theater Merlins Wunderland W.D. Gööck Sheriff, Hauptmann v. Köpenick
2007 "Glück Macht Geld" nach Texten von Matthias Dix statt-theater FASSUNGSLOS / Societaetstheater Dresden Tom Quaas Joe
2007 "Hexenschuss" von John Graham Tournee-Theater Comedia Saxonia Jan Stryczek Mr. Phips
2006 "Winnetou 1", T. Mayor nach Karl May Karl-May-Bühne Hohenstein-Ernstthal Dr. Eberhard Görner Sam Hawkens
2005 "Elternabend" von Zaufke/Lund Theater Wechselbad, Dresden Henriette Sehmsdorf Kurt
2005 "Die Grünstein-Variante" von Wolfgang Kohlhaase Projekttheater Dresden Jan Ehlers Grieche
2005 "Der Freigeist" von Eric-Emmanuel Schmitt Theater Wechselbad, Dresden Gerd Schlesselmann Baronnet
2004 "What a feeling!" von Adenberg/Ohm Theater Wechselbad, Dresden Ulli Schwarz Olli
2004 "FAUST ZU VIERT" nach J.W. Goethe statt-theater FASSUNGSLOS / Societaetstheater Dresden Tom Quaas Mephisto
2003 "auf die särge klatscht die träne" - jandl kompakt statt-theater FASSUNGSLOS / Societaetstheater Dresden FASSUNGSLOS Sprachenkunstler
2002 "Die Jagd nach dem Schnatz" von Lewis Carroll statt-theater FASSUNGSLOS / Societaetstheater Dresden Tilo Harder Schlachter, Bankier
2001 "Eine Woche voller Samstage" von Paul Maar Komödie Dresden Gerald Gluth Verkäufer, Eisbär u.a.
2001 "Engel, Tod und Teufel" nach Texten der Brüder Grimm u.a. statt-theater FASSUNGSLOS / Societaetstheater Dresden FASSUNGSLOS Teufel
2000 "Laurence, das Ei, der Zentralbahnhof und Frau Scholz", nach Texten von Heine, Hebbel, Tabori u.a. statt-theater FASSUNGSLOS / Societaetstheater Dresden Frank Schubert verschiedene
1999 "FASSUNGSLOS. Ein Sommerstück" von Matthias Dix statt-theater FASSUNGSLOS / Societaetstheater Dresden Frank Schubert Herr Sommer
1999 "Schneewittchen" / "Aschenbrödel" von Robert Walser statt-theater FASSUNGSLOS / Societaetstheater Dresden Frank Schubert Schwester, Jäger, Narr
1998 "Romeo und Julia", nach Shakespeare statt-theater FASSUNGSLOS Frank Schubert Paris
1997 "Peepshow" von George Tabori statt-theater FASSUNGSLOS Frank Schubert Mops
1996 "Die Idioten" nach Texten von Jo Fabian statt-theater FASSUNGSLOS Frank Schubert Idiot
1995 "Gut gemuht, Uhu!" JANDLn für Kinder Theater Junge Generation Dresden/ statt-theater FASSUNGSLOS Frank Schubert Nachbar
1994 "Um die Särge irrt das Rebhuhn", nach Texten von Ernst Jandl statt-theater FASSUNGSLOS Frank Schubert Matrose
1993 "PASSION. Eine Versenkung" von Matthias Dix statt-theater FASSUNGSLOS Frank Schubert Orchestermusiker
1992 "Die Dixtinische Kapelle" von Matthias Dix statt-theater FASSUNGSLOS Frank Schubert Fjodor Sergejewitsch
1991 "Keiner ist der, der er sein wollte, als er es war", Matthias Dix (nach P.P. Pasolini) statt-theater FASSUNGSLOS / Vor-Ort-Theater Dresden Frank Schubert Pylades
1988 "Das Röcheln der Mona Lisa" - Ernst Jandl-Abend statt-theater FASSUNGSLOS Frank Schubert Mona Lisa